Wenn man an die etruskische Küste denkt, fließen Bilder seiner herrlichen Strände, frischen Kiefernwälder und charakteristischen Dörfer durch den Kopf; Umgebungen, in denen es möglich ist, einen Urlaub voller Schönheit und Ruhe zu verbringen.

Diese toskanischen Landschaften eignen sich hervorragend für anregende Spaziergänge oder Ausflüge auf zwei Rädern. Es gibt jedoch auch eine zusätzliche und aufregende Möglichkeit, Ihren Urlaub in der Region zu genießen, die durch den direkten Kontakt mit dem Meereslebensraum voller Leben verwirklicht wird. Tauchen in den klaren toskanischen Gewässern bedeutet, die verborgene Natur der Maremma zu entdecken, die aus farbenfrohen und lebhaften Unterwasserlandschaften besteht, die reich an Fauna und Flora sind und jedes Jahr eine wachsende Zahl von Touristen zur Erkundung ihrer Küsten einladen.

Tauchen ist eine weit verbreitete Aktivität zwischen den italienischen Küsten und besonders beliebt bei Sportlern, die Toskana besuchen und in Baratti, Piombino und San Vincenzo außergewöhnliche Umgebungen zum Tauchen vorfinden. Die etruskische Küste bietet in der Tat wundervolle Kulissen, die sich sowohl durch ihre Beschaffenheit als auch durch die Arten der vorhandenen Fische und der Wasserpflanzen auszeichnen.

Diving Costa degli Etruschi

Die Küste von Baratti bietet wirklich bezaubernde Tauchplätze von unvergleichlicher Schönheit. Das Tauchen in der Toskana zu erleben, bedeutet, sich über den Anblick so vieler Fische, Meeresböden aller Art und einiger Wracks, die aus der alten etruskischen Gegenwart stammen, zu freuen. Unter Wasser präsentiert Baratti Naturschätze, die es zu entdecken sind: Muränen, Tintenfische, Krebstiere und Schwämme sowie viele andere Arten von Meerestieren können bewundert werden.

Während Sie entlang der etruskischen Küste tauchen, können Sie auch eine große Anzahl von Gorgonensternen entdecken. Es wird nicht schwierig sein, große Gruppen von Fischen wie Flabelline und Castagnole zu sehen, wenn man sich der Oberfläche nähert. Einige Reiserouten planen, sehr sorgfältig und tief hinunter zu tauchen und dabei Höhlen und Meeresschluchten zu beobachten.

Die Landschaften, die unter Wasser betrachtet werden können, eignen sich nicht nur für diejenigen, die sich dieser Praxis zum ersten Mal nähern, sondern auch für Liebhaber der Fotografie, die die Möglichkeit haben, eine erstaunliche und faszinierende Meereslandschaft in den azurblauen Gewässern der Toskana einzufangen .

Den Touristen, die sich in diesem Sport versuchen möchten, steht auch die Möglichkeit zur Verfügung, die wertvollen Hinweise professioneller Instruktoren zu nutzen, die ohne Zweifel Punkte entlang der Küste anzeigen können, die nur Experten in diesem Umfeld genau kennen.

Aus diesen Gründen ist die etruskische Küste in der Toskana die ideale Umgebung zum Tauchen. Mit den verschiedenen Routen, die erfahrenen Tauchern und Anfängern zur Verfügung stehen, wird es nicht schwierig sein, sowohl kreative als auch technische Tauchrouten zu wählen. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihren Urlaub in der Toskana zu bereichern, indem Sie mit Tauchausflügen in den Tiefen der Etruskerküste experimentieren.

Das Villaggio Orizzonte, nicht weit von den wichtigsten Tauchzentren der etruskischen Küste entfernt, ist das richtige Ziel für diejenigen, die dieses Erlebnis während ihres Urlaubs erleben möchten.